Ein Jahr sport-quergedacht.de

Wie schnell die Zeit vergeht. Vor einem Jahr hatte „Sport-Quergedacht“ seine Premiere. Mittlerweile hat das Magazin eine interessierte Leserschaft gefunden und es lassen sich bereits 54 Essays und 16 Beiträge zur Sportentwicklung in unserem Archiv finden. Wenn durchschnittlich rund 2.500 Besucher in einem Monat zu verzeichnen sind und einzelne Beiträge regelmäßig mehrere Tausend Leser finden, so kann dies durchaus als ein kleiner Erfolg bezeichnet werden. Inzwischen wurde das Magazin durch die Galerie „Kunst und Sport“ ergänzt. Auch sie hat ihre Interessenten gefunden. Sie wurde zum Alleinstellungsmerkmal des Magazins, denn nirgends sonst im Internet lässt sich der Zusammenhang zwischen Sport und Kunst auf solch anschauliche Weise erfahren. Bis jetzt werden rund 800 Objekte zur Darstellung gebracht und nahezu monatlich finden sich Künstler, die sich bereit erklären, mit ihren Werken die Galerie zu unterstützen. Weiterlesen

Otto Peltzer – ein herausragender Athlet und eine bemerkenswerte Persönlichkeit

Ein Gastbeirag von Theo Rous

Dr. Otto Peltzer (1900-1970), vielfacher Deutscher Meister, Olympiateilnehmer 1928 und 1932, Weltrekordler über 800 und 1500 m, KZ-Häftling

Das Jahrhundertereignis

„Alles ist wieder so nahe als sei es erst vor zwei oder drei Jahren gewesen. Vier Läufer sammelten sich am Start: Paavo Nurmi, der auf dieser 1500-m-Strecke Olympiasieger und der amtierende Weltrekordler war. Edwin Wide, der Schullehrer aus Schweden, der dessen und der anderen Finnen großer Gegner im 5000-m-Lauf war. Herbert Böcher, ein großes Talent, aber noch nicht ausgereift. Und schließlich Otto Peltzer, dessen Bestzeit in diesen letzten Augenblicken vor dem Start auf 3:58,6 Minuten stand.“ Dies schreibt fast ein halbes Jahrhundert später ein Augenzeuge, der Berliner Heinz Cavalier, Chefredakteur der Zeitschrift „Leichtathletik“, aus Anlass des 70.Geburtstages von Otto Peltzer. Weiterlesen