Mitglieder in Landessportbünden

Anzahl der Mitglieder in Landessportbünden nach Bundesländern für die Jahre 2008 – 2018.

Baden-
Württemberg
mwges
20082.277.6011.492.3093.769.910
20102.276.0341.499.1023.775.136
20122.251.9731.495.5243.747.497
20142.227.8101.486.7073.714.517
20162.219.9371.491.7823.711.719
20182.244.6941.516.2183.760.912
Mitgliederentwicklung in den Landessportbünden in Baden-Württemberg

Bayernmwges
20082.633.4201.651.1684.284.588
20102.620.4821.639.1274.259.609
20122.640.3261.642.5904.282.916
20142.678.4061.655.9804.334.386
20162.714.8981.674.3714.389.269
20182.743.8541.715.2784.459.132
Mitgliederentwicklung im Landessportbund in Bayern

Berlinmännlichweiblichgesamt
2008350.866198.454549.320
2010355.325205.509560.834
2012375.892218.027593.919
2014386.832220.977607.809
2016395.206235.381630.587
2018416.319243.544659.863
Mitgliederentwicklung im Landessportbund in Berlin

Brandenburgmännlichweiblichgesamt
2008191.983109.994301.977
2010196.671114.839311.510
2012198.427118.727317.154
2014201.283122.498323.781
2016206.027126.276332.303
2018214.631133.255347.886
Mitgliederentwicklung im Landessportbund in Brandenburg

Bremenmännlichweiblichgesamt
200897.28163.847161.128
201099.03064.822163.852
2012100.08064.367164.447
201498.69064.083162.773
201695.37863.354158.732
201891.80158.991150.792
Mitgliederentwicklung im Landessportbund in Bremen

Hamburgmännlichweiblichgesamt
2008301.131210.519511.650
2010317.377216.604533.981
2012327.736224.391552.127
2014338.175236.480574.655
2016346.065239.420585.487
2018334.615190.255524.870
Mitgliederentwicklung im Landessportbund in Hamburg

Hessenmännlichweiblichgesamt
20081.226.742842.9282.069.670
20101.221.476847.3222.068.798
20121.214.569849.5652.064.134
20141.205.879833.9922.039.871
20161.213.523857.7052.071.228
20181.226.393866.6592.093.052
Mitgliederentwicklung im Landessportbund in Hessen

Mecklenburg-Vorpommernmännlichweiblichgesamt
2008140.22884.854225.082
2010142.00188.075230.076
2012142.05290.464232.516
2014145.81092.812238.622
2016149.90895.343245.251
2018154.23299.741253.973
Mitgliederentwicklung im Landessportbund in Mecklendburg-Vorpommern

Niedersachsenmännlichweiblichgesamt
20081.595.9221.220.7752.816.697
20101.574.2401.210.4562.784.696
20121.548.4001.189.9892.738.389
20141.520.4471.172.6792.693.126
20161.488.9881.156.1222.645.110
20181.480.5171.153.7282.634.245
Mitgliederentwicklung im Landessportbund in Niedersachsen

Nordrhein-Westfalenmännlichweiblichgesamt
20083.069.6951.995.0745.064.769
20103.087.7261.999.6285.087.354
20123.085.0561.995.1865.080.242
20143.090.7311.985.3845.076.115
20163.116.6241.991.4275.108.051
20183.138.4991.955.0445.093.543
Mitgliederentwicklung im Landessportbund in Nordrhein-Westfalen

Rheinland-Pfalzmännlichweiblichgesamt
2008901.460580.6831.482.143
2010891.811578.2761.470.087
2012882.629575.7641.458.393
2014869.563570.3641.439.927
2016855.075567.3411.423.450
2018846.860565.5601.412.420
Mitgliederentwicklung im Landessportbund in Rheinland-Pfalz

Saarlandmännlichweiblichgesamt
2008246.946164.869411.815
2010244.196160.294404.490
2012235.565155.751391.316
2014227.523149.984377.507
2016224.019146.858370.877
2018223.673144.186367.859
Mitgliederentwicklung im Landessportbund im Saarland

Sachsenmännlichweiblichgesamt
2008339.019213.237552.256
2010347.411226.002573.413
2012354.398233.988588.386
2014367.591243.754611.345
2016386.158255.135641.293
2018399.649264.483664.132
Mitgliederentwicklung im Landessportbund in Sachsen

Sachsen-Anhaltmännlichweiblichgesamt
2008240.833122.048362.881
2010214.763125.301340.064
2012199.972125.414325.386
2014204.002132.618336.620
2016208.643138.047346.690
2018209.827139.998349.825
Mitgliederentwicklung im Landessportbund in Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holsteinmännlichweiblichgesamt
2008473.014374.660847.674
2010465.118367.850832.968
2012454.620359.998814.618
2014440.078353.756793.834
2016435.800348.805784.605
2018428.501343.074771.575
Mitgliederentwicklung im Landessportbund in Schleswig-Holstein

Thüringenmännlichweiblichgesamt
2008233.977125.769359.746
2010237.617136.887374.504
2012231.983135.052367.035
2014229.494136.648366.142
2016230.601138.869369.470
2018229.503137.592367.095
Mitgliederentwicklung im Landessportbund in Thüringen

  • Quelle: DOSB Bestandserhebung
  • Stand: 01. November 2018 / Stichtag 01.01.2018

Reichweiten von Fussball-Weltmeisterschaften im TV

Reichweiten und Marktanteile der Fußball-WM-Spiele seit 1994. WM 2006 und 2010: Das Erste, ZDF, RTL; sonstige Jahre: Das Erste, ZDF

 Zuschauer
in Mio
Marktanteil
in %
Nettoreichweite
in Mio
Nettoreichweite
in %
WM 1994 USA7,0147,647,0266,5
WM 1998 Frankreich10,1447,655,2677,4
WM 2002 Südkorea/Japan9,2465,348,2667,8
WM 2006 Deutschland12,0652,861,4883,7
WM 2010 Südafrika10,8548,261,8885,7
WM 2014 Brasilien12,3354,761,685,3
WM 2018 Russland10,1646,35876,6
  • Quelle: Media Perspektiven 10/2018
  • Die Fussballweltmeisterschaften 2018 im Fernsehen. S. 476ff

Medienresonanz in sozialen Netzwerken

Ranking der Top 20 deutschsprachigen Medien mit der größten Social-Network-Resonanz nach Interaktionen im Juni 2018 (in Millionen)

MediumAnzahl der Interaktionen in Millionen
Bild5,06
Welt2,29
Spiegel Online2,15
Focus Online1,84
RTL Next1,26
Epoch Times1,25
Der Postillon1,22
Tag241,2
Kronen Zeitung1,08
Promiflash0,88
jouwatch0,87
Frankfurter Allgemeine0,83
Süddeutsche Zeitung0,77
sport10,74
Zeit Online0,69
wize.life0,66
stern0,62
n-tv0,58
RT Deutsch0,57
Junge Freiheit0,53
  • Quelle: MEEDIA / meedia.de
  • Stand: Juli 2018

Interesse an Sportberichterstattung

Verfolgen Sie Sportberichterstattung in 2018

Angaben in %regelmäßigmanchmalseltennur GroßereignisseNein
Gesamt382591315
Männer5422789
Frauen2428111621
  • Quelle: PwC
  • Sportrechte, Seite 5
  • Stand: August 2018

Sportereignisse live im Internet

Nutzung von Live-Übertragungen von Sportevents im Internet nach Zugangsart 2018

KanalAnteil der Befragten in %
Kostenlose TV-Livestreams48
Textbasierte Online-Liveticker31
Bezahl-Angebote für Live-Video-Streams28
Webradio14

Häufigkeit der Sportausübung 2017

An wie vielen Tagen von den letzten 7 Tagen haben Sie Sport getrieben?

 Anteil der Befragten
(in %)
An keinem Tag
4,9%
1 Tag
16,3%
2 Tage
25,9%
3 Tage
23,8%
4 Tage
12,6%
5 Tage
8,6%
6 Tage
4,4%
7 Tage
3,6%
  • Quelle: SPLENDID RESEARCH 2017
  • Warum treiben die Deutschen Sport und welche Motive halten sie davon ab? , S. 6

Beliebteste Sportarten 2017

Welche Sportarten haben Sie in den letzten 12 Monaten betrieben?

SportartAnteil (in %)
Joggen49%
Radfahren47%
Schwimmen41%
Krafttraining38%
Wandern30%
  • Quelle: SPLENDID RESEARCH 2017
  • splendid-research.com

Sport treiben in der Freizeit

Umfrage zur Freizeit-Beschäftigung „Sport treiben“ 2018

GruppeAnteil (in %)
Jugendliche70%
Junge Erwachsene54%
Singles38%
Paare45%
Familien36%
Jungsenioren32%
Ruheständler30%
  • Quelle: BAT-Stiftung für Zukunftsfragen
  • Freizeit-Monitor 2018, S. 48